11. März und 16. Sept. 2017 Impro4U-Workshop
Ganglbauergasse 36, 1160 Wien
10:00 bis 17:00 Uhr | BÜHNE16 - hier buchen

Sie suchen...

Was ist Impro

Impro-Theater ist die lustige, spannende und dramatische 
Form des Theaterspiels.

 

 

Kein Stück ist geprobt und geplant. Die Inspirationen kommen direkt von Ihnen - dem Publikum!
Die Impro-Spieler müssen Ihre Teamarbeit unter Beweis stellen, denn es gilt sehr schnell auf die Vorgaben von Publikum und Kollegen zu reagieren.
Neben Mut und Risiko zum Spiel gehören auch Charme und Witz. 
 

 

 

Immer wieder spannend für die Zuschauer -

Wie wird die Geschichte ausgehen?

Werden die Spieler an meinen Vorgaben scheitern?
Genau diese Mischung macht das Impro-Theaterspiel für alle Beteiligten interessant.

Wir unterscheiden zwischen folgenden Formen des Impro-Spiels:
Theater-Sport, Kurzform, Langform, Action-Theater, Krimi, Impro-Soap

Kurzformen - Impro Show :
Die jeweilige Szene dauert nur wenige Minuten. Hier gibt es viele Dutzende von Spielen, zum Beispiel "Freeze Tag".
Die kurzen Szenen werden in der Regel auch beim Theatersport benutzt. Es spielt nur eine Impro-Gruppe.

Impro-Langform:
Die Szene bei einer Langform dauert mindestens 15-20 Minuten.
Hier liegt das Augenmerk auf dem sorgsamen Aufbau und dem Erzählen von Geschichten.

Langform kann auch ein Krimi, bei dem ein Mord geschieht, sein.
Die auftretenden Charaktere werden dabei von den Zuschauern bestimmt.
Nach dem Mord soll das Publikum herausfinden, wer der Mörder war.

Das Prinzip dieser populären Art des Impro-Theaters ist simpel:
Zwei Impro-Schauspiel-Mannschaften tragen einen Improvisationswettstreit aus, und rittern um die Gunst der Zuschauer. Anregungen und Stichwörter aus dem Publikum müssen sie in Szenen umsetzen. Von einem Schiedsrichter beobachtet, fordern sich die beiden Gruppen in unterschiedlichen Theaterdisziplinen heraus. Beurteilt werden sie vom Publikum. Die Wurzeln des Konzepts, entwickelt von Keith Johnstone, reichen bis in die 50er-Jahre zurück. Jede Aufführung ist absolut einmalig - es ergeben sich schräge, tragische oder komische Szenen. Das Publikum darf - nein, soll mitmachen und mitleben, brüllen, grölen oder klatschen. Theatersport ist bekannt durch den ORF - (die Sendung Frischlinge) bzw. durch den Impro-Cup - eine bekannte Veranstaltung in der Impro-Szene.
Der Begriff "Theatersport" wurde von Keith Johnstone rechtlich geschützt und darf nur mit dessen Genehmigung für Auftritte verwendet werden. Deswegen sind auch Begriffe wie Impro-Match geläufig.

Action Theater:
Körperbetonte Form des Improtheaters.

Impro-Soap:
Eine improvisierte Soap-Opera, bekannt durch Sat1 - Schillerstraße.

Kunst und Kultur fördern?

Wenn Sie unsere Impro-B16-BÜHNE unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre einmalige Spende via PayPal od. Kontoüberweisung!
Alle Infos dazu erhalten Sie unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
Tel.Nr.: +43 (0) 6991 797 38 31

Wir sagen herzlichen Dank im Voraus!
Ihr impro.at-BÜHNE16-Team!

top